Geschichten

Anhören

Bei altonavi werden große und kleine Erfolgsgeschichten geschrieben. Sie erzählen von alltäglichen Fragen und Lösungen, von Menschen und ihrem Leben. Beispiele aus der Praxis von altonavi:

Tausche Sprachunterricht gegen Einkaufshilfe

Herr M. möchte sich auf die Sprachprüfung für die Einbürgerung vorbereiten. Eine regelmäßige Nachhilfe kann er sich nicht leisten. Aber er kann im Tausch eine Begleitung beim Einkaufen anbieten. altonavi stellt einen Kontakt zum betreuten Wohnen um die Ecke her. Dort wohnt eine ehemalige Lehrerin. Sie möchte Herrn M. gern beim Deutschlernen unterstützen. Sie selbst freut sich, dass Herr M. sie in Zukunft beim Überqueren der Straße und im Einkaufszentrum begleitet.

Ein Engel für den Papierkram

Der 78jährige Herr B. kommt zu altonavi. Seine Frau ist plötzlich verstorben. Er muss viele Formulare ausfüllen. Die altonavi-Mitarbeiterin hilft ihm dabei. Sie vermittelt ihn an die Rentenversicherung weiter. Außerdem bringt sie ihn mit der 46jährigen Frau K. zusammen. Sie unterstützt Herrn B. bei dem „Papierkram“ und sie bleiben in Kontakt. Als Herr B. ins Krankenhaus muss, kümmert sich Frau K. um die Post. Herr B. ist erleichtert: „Sie haben mir einen Engel geschickt!“

Eine Firma drückt die Schulbank

Kurzfristig möchte eine Firma einen sozialen Tag im Stadtteil leisten. Gesucht wird ein Einsatz für 50 bis 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. altonavi vermittelt sie an die Schule am Hafen – Stadtteilschule Altona. Zusammen mit Schülerinnen und Schülern bringen sie zwei Schulteiche und den Ganztagsbereich in Ordnung, streichen Türen und entfernen Graffiti. Fast alle Mitarbeiter der Firma sprachen kein Deutsch, sondern Englisch. Die Jugendlichen konnten ihre Sprachkenntnisse ausprobieren. Alle waren begeistert von der Aktion.

Nachhilfe für Neues

Herr P. ist unzufrieden mit seinem Studium. Er möchte sich neu orientieren. Er würde gerne mit Kindern oder Jugendlichen arbeiten und hat Spaß an Mathematik. Die altonavi-Mitarbeiterin kennt eine Schülerin in der Nachbarschaft. Sie braucht für einen guten Schulabschluss Unterstützung in Mathe. Regulären Nachhilfe-Unterricht kann die allein erziehende Mutter nicht bezahlen. altonavi stellt den Kontakt her. Herr P. kann sofort mit dem Unterricht starten, Mutter und Tochter sind erleichtert. Ein paar Monate später macht die Tochter einen guten Schulabschluss.